IMG 5108  Ferrari 360 Spider; Tamiya 1:24

Das Original

Der 360 Spider debütierte Anfang März 2000 am Genfer Automobilsalon, ein Jahr nach dem Basismodell 360 Modena. Der 360 Spider ist kein nachträglich enthaupteter 360 Modena. Schon bei der Konzeption des aus stranggepressten und geschmiedeten Aluminium-Profilen gefertigten Chassis wurde an die offene Variante gedacht. Der 360 besitzt einen voll verkleideten Fahrzeugboden mit Diffusor unter den hinteren Stossfänger.

IMG 5142 

 IMG 5144

 

Das Modell

Das Modell des 360 Spider ist in gewohnter Tamiya-Qualität. Der Bau und die Bemalung erfolgt nach dem ausführlichen Bauplan. Für die Farbgebung wurden Tamiya-Farben verwendet. Für die Sitze habe ich eine Ausführung in Leder gewählt. Dazu habe ich einen alten Militärhandschuh verwendet dem ich zuerst das Innenfutter entfernt und danach das Gewebe vom Leder losgelöst habe. Ich habe drei Teile zugeschnitten, je eines für die Sitzfläche und die Lehne mit den Seitenteilen und die Rückseite der Lehne. Befestigt habe ich das Leder mit Sekundenkleber und dann gut angepresst, so dass die Rillen-Konturen der Flächen sichtbar wurden.

IMG 3853   IMG 3850 IMG 5051 
 IMG 5064  IMG 5067  IMG 5106
 IMG 5053  IMG 5057  IMG 5059
 IMG 5093  IMG 5097  IMG 5098

 

Die Karosserie habe ich mit Tamiya Grundierspray Fine Surface Primer (L) White grundiert und anschliessend X-7 (Red) gespritzt und mit X-22 (Clear) lackiert.

 IMG 5128 IMG 5127   IMG 5113
 IMG 5117  IMG 5129  IMG 5120
 IMG 5114  IMG 5122  IMG 5124

 

Hansueli Keller                            IPMS Schweiz                                       Sektion St. Gallen