DSC 0555 Flakkreuzer Colbert 1/400

 

 

Angaben zum Original (quelle):

Der C611 Colbert war ein anti-air Kreuzer, der später umgewandelt wurde in einen Lenkwaffenkreuzer, der Französische Marine. Sie war das 6. Kriegsschiff, dass man nach dem französischen Admiral Jean Baptiste Colbert benannte.

Nach der Indienststellung am 24. März 1956 wurde sie das Flaggschiff des Geschwaders im Mittelmeermeer bei Toulon.Im Juni 1967 setzte sie General De Gaulle nach Kanada (anläßlich seines berühmten „Vive le Québec libre Rede") über.

Zwischen 1993 und 2007 wurde sie als Museumsschiff in Bordeaux verwendet. Aber finanzielle Probleme und Opposition von den Bürgern von Bordeaux zwangen das Museum, zu schließen.

photo01

Technische Daten 

Typ:

Flak-Kreuzer

Verdrängung:

11.093 Tonnen

Abmessungen:

Länge 180.47 m

größte Breite 20.31 m

Tiefgang 7.90 m

Antrieb:

2 TE CEM-Pastoren groupes

Seeausdauer:

60 Tage

Leistung:

4.000 Seemeilen (7.400 Kilometer) bei 25 Knoten.

Panzerung:

bis 100 mm

Bewaffnung:

*Original Version:
  • × 16 127 Millimeter AA Gewehren
  • × 20 57 Millimeter Umb. 51 Gewehren
  • Lenkwaffenkreuzerversion:
    • 4 MM-38 Exocet Systeme
    • 1 Masurca System
    • 2 100 Millimeter AA Gewehren
    • × 12 57 Millimeter Umb. 51 Gewehren
    • 2 × 12.7 Millimeter AA

Luftfahrzeuge

1 Hubschrauber

Besatzun

Ursprüngliche Version:

  • 70 Offiziere
  • 19 Hauptmeister
  • 52 Meister
  • 108 Hilfsmittelmeister
  • 748 Quarter-masters und Seeleute
  • 2 400 Männer

Flugkreuzerversion

  • 25 Offiziere
  • 208 geringfügige Offiziere
  • 329 Quarter-masters und Seeleute
  • 500 Männer

 

Modell:

Das Modell wurde auf Basiseines älteren Heller Bausatz gebaut. Als Ätzteile wurde der Satz von GMM "NAVAL SHIP DETAIL PARTS (1/400)" verwendet. Teile wie der Masten und einige Beiboote wurden scratch gebaut. Die Flakgeschütze wurden durch jene von l'Arsenal erstetzt.

  

Bilder des Modells:

DSC 0555 DSC 0556 DSC 0557  
DSC 0560 DSC 0561 DSC 0562  
DSC 0564 DSC 0559 DSC 0568