SPz.Marder 1A5 09

SPz. Marder 1A5 von Revell

im Massstab 1:35

Original: Der Marder war der erste richtige Schützenpanzer der Nato. Seit über 40 Jahren wurde er laufend Aktualisiert. Neben seiner Mobilität, bietet er optimalen Schutz. Die neuste Version des Marders ist die Version 1A5. Die Bewaffnung besteht aus dem 20mm Hauptgeschütz,mit der Doppelgurt Zuführung ist er in der Lage ohne Munitionswechsel zwei verschiedene Munitionstypen verschiessen. Dazu kommt noch ein MG3( 7.62mm) , eine Nebelmittelwurfanlage mit 6 Bechern und Optional kann der Marder noch den Lenkflugkörper Milan verschiessen. Die Besatzung besteht aus 3 Personen ( Fahrer, Schütze und Kommandant ) dazu kommen noch 6 Panzergrenadiere.

SPz.Marder 1A5 01 SPz.Marder 1A5 02 SPz.Marder 1A5 03

Modell: Der Bausatz stammt von Revell. Die Spritzlinge sind recht sauber gegossen. Es liegt ein Decalbogen für 4 verschiedene Modelle bei. Was mich Enttäuschte war das Geschütz, das schlecht gelungen ist, deshalb ersetzte ich es gegen das RB Geschütz.

SPz.Marder 1A5 04 SPz.Marder 1A5 05 SPz.Marder 1A5 06

Bau und Lackierung: Beim zusammen bauen gab es keine Probleme. Das Modell lässt sich mit wenigen Arbeitsschritten bauen, schade nur das der Innenraum leer ist. Lackiert wurde das Modell mit den Tamiya NATO Farben ( Nato Grün XF-67 Nato Braun XF-68 Nato Schwarz XF-69 ). Nach der Lackierung kam ein Wash für Nato Fahrzeuge zum Einsatz. Bei den Ketten verwendete ich eine Mischung aus Braun, Rot und Gelb. So wirken die Ketten leicht verrostet. Das Modell malte ich mit Hellgrauer und Weisser Ölfarbe trocken. Mit der Airbrush trug ich die Verschmutzung aus Buff XF-57 auf. So wirkt das Modell leicht verstaubt.

SPz.Marder 1A5 07 SPz.Marder 1A5 08 SPz.Marder 1A5 09

Fazit: Sicherlich momentan der Aktuellste Bausatz von einem Marder auf dem Markt. Und die Qualität ist auch sehr ordentlich.