DSC09068

Citroen CV 11 Traction Avant, Militär;

 1:35 von Tamiya

 

Das Original:

Der Citroen CV 11 Traction Avant wurde von 1934 – 1957 gebaut. Der französische Mittelklassewagen mit selbsttragendem Aufbau und Frontantrieb besitzt einen längs eingebauten 4-Zylinder Reihen Motor. Dank der Monocoque-Konstruktion hat der CV 11 einen niedrigen Schwerpunkt und mit seinem Fahrwerk sorgt er für überragende Fahreigenschaften. Die Leistung und die Vielseitigkeit des 11 CV beeindruckte auch das Militär, daher wurden viele von der französischen Armee benutzt. Nach der Einnahme von Frankreich durch das deutsche Heer beschlagnahmte dieses eine grosse Zahl an privaten CV 11 und solche der französischen Armee für den Eigengebrauch. So kam der CV 11  im 2. Weltkrieg in ganz Europa zum Einsatz.

Das Modell:

Das Modell von Tamiya im Massstab 1:35 habe ich schon als zivile Ausführung gebaut, den Bericht findet man ebenfalls auf der Homepage des IPMS Schweiz, Sektion St. Gallen. Ich habe mich entschieden die Version der französischen Armee anfangs des 2 Weltkrieges zu bauen. Das Modell habe ich mit Äzteilen und Resinrädern von Hauler ergänzt. Für die Bemalung des Modells habe ich Tamiya-Farben sowie van Gogh Ölfarben verwendet. Zum Kleben habe ich den Tamiya-Kleber sowie den Sekundenkleber von TURBO und für die Klarsichtteile Tamiya Craft Bond verwendet. Die Verbesserungen am Modell, die Ergänzungen mit den Kartentaschen an den Sitzen und Türen sowie den Bau des Motors erfolgte auf die gleiche Art wie bei der zivilen Version.

DSC08811   DSC08785

Der Unterboden wurde ebenfalls mit Elektrokabeln und den Bremsseilen ergänzt. Die für den militärischen Einsatz nicht notwendigen Teile habe ich weggelassen. So besitzt das Modell keine Chromteile und auch die Kotschutzlappen und Rückspiegel fehlen.

Den Unterboden sowie die Innenseite der Kotflügel habe ich mit X-18 (Semi gloss Black) und die Ölwanne mit XF-5 (Flat Green) gespritzt. Anschliessend habe ich die Flächen mit Ölfarbe, Gelb Ocker mit dem Pinsel bestrichen und dann mit einem mit Terpentinersatz getränkten Lappen leicht abgewischt. Den Auspuff habe ich zuerst mit XF-16 (Aluminium), anschliessend mit XF-1 (Flat Black) und XF-28 (Dark Copper) gespritzt. Nach der 1. und 2. Farbschicht habe ich die Auspuffanlage jeweils mit Salz belegt und nach dem spritzen mit Wasser abgewaschen. So entstand die Wirkung eines rostigen Auspuffs.

DSC08870   DSC08926   DSC08945

Der Fussboden sowie die Feuerwand zum Motorraum wurde mit XF-63:2 + XF-1:1 (German Grey und Flat Black) gespritzt. Die Sitze, die Innenverkleidung und das Armaturenbrett habe ich mit XF-59 (Desert Yellow) gespritzt. Anschliessend erfolgte ein Wash mit schwarzer Ölfarbe. Die Bügel auf den Vordersitzen habe ich mit Silber gemalt und dann mit schwarzer Ölfarbe gealtert.

DSC08816   DSC08824   DSC08932

Für die Farbgebung der Karosserie habe ich mich für XF-58 (Olive Green) entschieden. Nach dem Spritzen der Karosserie erfolgte ein Ölfarbenwash. Die Flächen wurden mit Tupfen aus Weiss, Rot und Braun belegt und anschliessend mit dem Pinsel und mit einem mit Terpentinersatz befeuchteten Lappen verstrichen. Die Fugen wurden mit schwarzer Ölfarbe hervorgehoben.

DSC08880   DSC08861   DSC08917

Zum ersten Mal habe ich mich an den Bau einer Figur gewagt. Dazu habe ich die Fahrerfigur aus dem Bausatz gewählt. Die Stellung des Fahrers habe ich so gewählt wie wenn er aussteigen würde. Den Oberkörper habe ich leicht abgedreht aufgesetzt und die Arme dementsprechend angebracht. Die rechte Hand habe ich abgetrennt, um 45° gedreht und wieder angeleimt. Die Uniform habe ich mit XF-49 (Khaki) gespritzt. Die Farbe der Haut hab ich aus XF-15 (Flat Flesh) und ein klein wenig XF-59 (Desert Yellow) und XF-15 (Flat Brown) gemischt. Für die Stiefel und Haare wählte ich X-18 (Semi gloss Black). Darauf folgte über die ganze Figur ein Wash mit Ölfarbe Umbra Natur.

DSC08841   DSC08844

Vor dem Aufsetzen der Karosserie habe ich die Figur auf dem Sitz befestigt. Zum Abschluss wurden die Türen in geöffnetem Zustand angebracht.  

DSC09057   DSC09066   DSC09052
DSC09069   DSC09029   DSC09015

 

Hansueli Keller                IPMS Schweiz                Sektion St. Gallen