34  Mig-25BM 1:48 

 


 
Bei diesem Bausatz handelt es sich um die über 40 Jährige Mig-25PD von Revell. Der Umbausatz zur Mig-25BM stammte von 
Fru-Fru Model. Bei diesem Baubericht muss ich ca.12 - 15 Jahre zurückgehen.Zum damaligen Zeitpunkt entschied ich mich,
diese Mig zu bauen. Da der Kit sehr rudimentär war, musste ich sehr viel Arbeit investieren.So wurde das ganze Modell graviert,
das Cockpit im Eigenbau detailliert (einzig der Sitz stammte aus dem Zubehörmarkt), die Lufteinlaufkanäle bis zur ersten Kompressorstufe wurden im Eigenbau erstellt und die beiden Exhaust nozzles wurden aus Einzelteilen aus der Grabbelkiste zusammengeschustert. Um es kurz zu machen , am Schluss stand eine Libysche Mig-25PD vor mir auf die ich sehr Stolz was zum damaligen Zeitpunkt.
Nun lasst mich einen Sprung ins Jahr 2019 machen.Im Zuge meines Baubeginns der Mig-25PD von Kitty Hawk entschied ich mich
die alte Revell-Mig nochmals einer genauen Betrachtung zu unterziehen und ohje , der Stolz von damals wollte nicht mehr so richtig aufkommen. Also entschied ich mich , diese alte Kiste zu restaurieren.Ich besann mich drauf , dass ich eine Nase und Exhaust nozzles für eine Mig-25BM von Fru-Fru Model passend für den Revell Kit hatte. Des weiteren recherchierte ich im Internet für passendes Zubehör und wurde fündig. Einerseits kaufte ich das passende Exterior set von Eduard und andererseits das Pitot Tube von Master Models. Die benötigten Lenkwaffen stammten aus dem Kitty Hawk Kit , die seltsamerweise dort dabei waren , obwohl die BM alleine diese Waffen trug und niemals die PD/PDS.Gut für mich.
Also , als erstes sägte ich Nase meiner Revell Mig ab und musste feststellen , dass die Fru-Fru Nase perfekt passte.Das war der einfache Teil der Restauration.
Als nächstes wurden die festgeklebten Exhaust Nozzels entfernt , was gar nicht so einfach war , da ich möglichst keine Schäden am Modell wollte. Hier bedurfte es aber mehr Arbeit bis die Fru-Fru Exhaust Nozzles passten.
Der Nächste Punkt war das entfernen der Lufteinläufe , da die Eintrittskante  falsch geformt war und an der Oberseite der Lufteinläufe fehlte die Öffnung. Da die Lufteinläufe natürlich auch angeklebt waren , war das wieder ein delikate Arbeit gewesen diese zu entfernen. Die Öffnung an der Oberseite wurde dann mit Teilen aus dem Eduard Set erstellt und das Anpassen der Eintrittskante wurde in Eigenregie gemacht.
Der grösste Knackpunkt aber waren die Flügel.Als ich die Flügel verglich mit denjenigen von ICM und Kitty Hawk , stellte ich fest
das die Spannweite zwar stimmte , aber die Flügel des Revellbausatzes 10 MM länger war(von Flügelvorderkante zur Hinterkante).
Ich versuchte diese Tatsache zu ignorieren , was mir aber schlussendlich nicht gelang , weil mich diese grosse Flügelfläche sehr störte. 
Also kürzte ich die ganze Flügel um 10 MM ,die ich an der Eintrittskante wegschnitt. Diese wurde dann neu verklebt , verspachtelt und in Form geschliffen.
Das grosse Aber kommt jetzt. Da die Flügel jetzt kürzer sind , ist die Distanz zwischen Flügelvorderkante und Lufteinlass Vorderkante zu lang. Diese Tatsache lässt die Mig-25 zu schnittig aussehen.Aber mit dem kann ich gut leben.
Als nächstes musste ich die 4 Pylons unter den Flügel umbauen , bzw. neu bauen.Es folgten noch weitere kleine Umbauten.
Nachdem dann alles wieder zusammengefügt , verspachtelt und verschliffen war , wurde alles mit einer Lage Primer überprüft und gegebenenfalls nochmals überarbeitet.
Danach folgte die Bemalung. Zuerst wurde das ganze Flugzeug schwarz lackiert , darüber folgte das voraufhellen mit weiss und danach die graue Farbe von Gunze.
Das Ganze wurde dann mit einer Lage Glanzlack von Tamiya versiegelt.
Es folgten die Decals von der Firma Foxbot. Gefühlte 1`000`000 Wartungshinweise musste ich anbringen.Horror pur!
Diese wurden wiederum mit einer Lage Glanzlack versehen. Es folgte der wash der Panel lines und danach wurde alles abgemattet mit AK ultra varnish matte. Zum Abschluss wurden noch einige Kleinteile angebracht und zum 2. Mal ist die Mig-25 fertig und der Stolz ist auch wieder zurückgekehrt.
1  2  3  4 
 5 6  7  8 
 9 10   11  12
 13 14  15   16
 17 18  19   20
 21 22  23  24 
 25  26 27   28
 29 30   31  32

 

 33 35  36   37
 38 39   40 41 
 42  43  44 45 
 46